Grusskarten
 
Login
Passwort vergessen?
oder kostenlos anmelden!
Grußkarte der Woche
Beliebte Kategorien
Kategorien
Gerade versendete Karte
Newsletter
Grußkarte abholen
Besonderes
Service

Wünsche Grusskarten, ECards - Seifenblasen, Wunsch, Gruß

Seifenblasen
Ein Wunsch mit Seifenblasen
Motiv bewerten
ähnliche Motive finden
anderes Motiv auswählen
Nachricht
Postkarte anpassen
Absender
Name:
E-Mail:
Empfänger
Name:
E-Mail:
weitere Empfänger: 0 von 20
Weitere Empfänger
   
Unsere Top 3 Grusskarten
Sekt, Weihnachtsdekoration, Party Gabriele Merl, Weihnachten, Muffel
Platz 1 Platz 2 Platz 3
Zeige alle Topmotive des Tages

Heike Sawatzki schrieb am 21.09.2011 | Antworten
  Der Anbieter sollte sich in Grusskartenkinder umbenennen -
da weiß man sofort wo man dran ist !
Jutta Geuting schrieb am 21.09.2011 | Antworten
  Schlimme Augenwurst, umsonst ist noch zu teuer !
Markus Warnecke schrieb am 21.09.2011 | Antworten
  Die Töne hören sich alle schlimm an. Man kann genauso auf ne
Quietscheente drücken.
Norbert Janthor schrieb am 21.09.2011 | Antworten
  Aggressive Pop-ups und monströse Banner raubten mir Zeit,
Nerven und Schreiblust. Ich musste hilflos ausharren, bis
die Reklame verschwunden war. Dann lieber bezahlen. Bin
enttäuscht und werde nicht mehr vorbeischauen.
Naftolina Bogataj schrieb am 21.09.2011 | Antworten
  Ich komme mir echt ein bisschen verarscht vor. Ehrlich, ich
habe keine Lust auf diesen Kindergarten.
Astrid Naujoks schrieb am 21.09.2011 | Antworten
  Oh wie süß ... werdet erwachsen Cyber-Spacken!
Dirk Dietz schrieb am 21.09.2011 | Antworten
  Unsterblich in der Trash Hall of Fame verewigt !
Mario Bugler schrieb am 21.09.2011 | Antworten
  Wow !!! - Mir stehen die Haare zu Berge !!!
Lu Höhne schrieb am 22.09.2011 | Antworten
  Also mal ehrlich....ein bisschen Kind ist Manne ist schön
aber ......lach doch ein bisschen zu viel!
Bettina Strauch schrieb am 22.09.2011 | Antworten
  Der heilige Vater besucht die Heimat - und hier ist das
Ereignis noch nicht einmal eine E-Card wert. Der Papst hätte
die Grußkarte der Woche zieren müssen - und nicht der
übliche kindliche Klamauk. Mir fehlen die Worte, ich bin
empört.
Katja Lück schrieb am 22.09.2011 | Antworten
  So eine Karte malen die Kleinen im Kindergarten !
Patricia Rosatt schrieb am 22.09.2011 | Antworten
  Toll für`s Baby ... nur schreibt das schon Karten ?!
Alexander Hämmerle schrieb am 22.09.2011 | Antworten
  Christliche Werte werden hier grob vernachlässigt. Aus
Respekt vor der Institution Kirche, aus Achtung vor dem
christlichen Glauben, und aus Rücksicht auf die
konfessionelle Grundierung unserer Gesellschaft hätte der
Heimatbesuch des Papstes eine Grußkarte wert sein müssen.
Eva-Maria Niehaus schrieb am 22.09.2011 | Antworten
  Wir sind Papst, Benedikt ist Daheim und hier wurde der
Zeitgeist verschlafen seine Heiligkeit mit einem Gruß
herzlich Willkommen zu heißen. Das macht mich traurig.
Allein das Motto seines Deutschlandbesuches: „Wo Gott ist,
da ist Zukunft“, will zur Festigung und Erneuerung des
Glaubens beitragen, und das wäre durchaus auch eine E-Card
wert gewesen. Auch ohne die Grusskartenfreunde freue ich
mich an diesem historischen Tag, auf den ich mich schon so
lange geistlich mit Gebet und Marienvespern vorbereitet
habe. Möge Gott uns allen in diesen Tagen seinen Segen
schenken.
Hildegard Wester schrieb am 22.09.2011 | Antworten
  Ich finde es unerträglich, dass diese Narretei zur Grußkarte
der Woche bestimmt worden ist, wobei das Ereignis dieser
Woche glasklar der heutige Papstbesuch in seiner Heimat ist.
Da sucht man nach christlichen Karten und findet diesen
Humbug. Das ist ein Tiefschlag, den kein Katholik ertragen
kann. Die Reaktionen darauf finde ich meiner Meinung nach
viel zu freundlich - ich könnte ausrasten vor Wut.
Ayşe Özyilmazel schrieb am 22.09.2011 | Antworten
  Nee Leute... Geht gar nicht. Beim besten Willen nicht.
Nora Schröder schrieb am 22.09.2011 | Antworten
  A Nightmare on Elm Street : Die Teletubbies sind zurück !
Johannes Gramminger schrieb am 22.09.2011 | Antworten
  Ich habe das Thema interessiert verfolgt und denke, daß
die Grußkarte der Woche zum Papstbesuch zu albern ist. Die
Negativeinträge wurden allesamt treffend und realistisch
formuliert. Mit Emotionen soll man nicht spielen, Gefühle
nicht verulken, denn was Du nicht willst was man Dir tut,
das füge auch nicht einem Anderen zu. Schade, daß der
Anbieter es versäumt hat durch das zeitgeschichtliche
Geschehen eine Brücke zwischen den Generationen und
Glaubenschaften zu bauen, und stattdessen weiterhin nur
durch Nonsens "glänzt"; aber jedem das seine.
Maximilian Hasenkämper schrieb am 22.09.2011 | Antworten
  Seifenblasen zerplatzen ! - Gott und die heilige
römisch-katholische Kirche währen ewiglich !
Judith Armbruster schrieb am 22.09.2011 | Antworten
  WIR sind die Generation Benedikt und Ihr NICHT
Dustin Petersdorf schrieb am 23.09.2011 | Antworten
  Warum sind hier keine Bilder von Papst Benedikt XVI.
vorhanden, die als E-Cards verschickt werden können?
Natürlich nicht nur zum Papstbesuch in Deutschland, sondern
auch z.B. zum Weltjugendtag. Hier stehen einem ja gar keine
christlichen Karten zur Verfügung. Sogar zu Weihnachten gibt
es hier nur Albernheiten. Betreiben Kinder diesen Dienst?
Carmen Schramm schrieb am 23.09.2011 | Antworten
  Unser Papst ist bei uns in Deutschland! Warum ist das nicht
die Grußkarte der Woche wert? Traurig aber wahr!
Bettina Dreßke schrieb am 23.09.2011 | Antworten
  Grußkarte der Woche = Verlierer der Woche
Kevin Bendig schrieb am 23.09.2011 | Antworten
  Hardcore Trash !!!
Oliver Herzog schrieb am 23.09.2011 | Antworten
  Trash an der Grenze des Erlaubten! Erstmal gepflegt
abreiern!
Viola schrieb am 24.09.2011 | Antworten
  Na ja , habe besseres gesehen, ist ok
Hans-Dieter Funke schrieb am 24.09.2011 | Antworten
  Ich hätte mir auch eine Karte zum Papstbesuch gewünscht. MAL
albern und kindisch zu sein, die Sau rauszulassen ist ja ok,
aber der Anbieter bietet ja rundum NUR lächerlich animiertes
Zeug. Zielgruppe: Kinder und bedingt Jugendliche, aber
Erwachsene kommen hier gewiss NICHT auf ihre Kosten. Wenn
bei Google wahrheitsbedingt der Hinweis: Kartendienst für
Kinder gestanden hätte - hätte ich die HP nicht besucht. So
wurde mir Zeit gestohlen, die ich sinnvoller hätte gestalten
können, denn fündig wurde ich hier ganz sicher nicht.
Nicola Kolmar schrieb am 24.09.2011 | Antworten
  Die E-Card ist schrecklich albern. Schreiben macht
vermutlich keinem großen Spaß hier, denn trotz Vielfalt
gleicht im Prinzip eine Karte der anderen, kennst du eine -
kennst du alle, und man kommt sich dabei vor wie im
Kindergarten. Der kostenlose Versand tröstet darüber auch
nicht hinweg, denn trotz intensiver Suche fand sich keine
niveauvolle Karte. Ernüchternd bis enttäuschend.
Nancy Busch schrieb am 24.09.2011 | Antworten
  Das Teil ist grell, schrill, albern und kindisch !
Jens Nüllmeier schrieb am 25.09.2011 | Antworten
  Niveaulimbo! Wollt nur mal fragen ob das immer so ist?
Tanja Moll schrieb am 25.09.2011 | Antworten
  Mir ist schlecht ! - Kann ich gehen ?
Ede Wolf schrieb am 26.09.2011 | Antworten
  Leute was habt ihr ich finde Blasen gut richtig guuuut.
Sanne schrieb am 26.09.2011 | Antworten
  Lieber Anbieter warum tust Du Dir das mit dem Feedback
nur an???? So viele Menschen, die beleidigend sind.
Schade...
Lukas Birke schrieb am 26.09.2011 | Antworten
  Voll ätzend ! - Clown gefrühstückt ?
Marianne Auer schrieb am 26.09.2011 | Antworten
  Der Papst hätte die Karte der Woche verdient !
Anja Schröer schrieb am 27.09.2011 | Antworten
  Titel ist doch eigentlich selbsterklärend, oder ?!?
Rolf Schneider schrieb am 27.09.2011 | Antworten
  Abgewatscht ! - Kindischer geht´s nimmer !!!
Petra Goldmann schrieb am 27.09.2011 | Antworten
  Lächerlich, nur für den Dreikäsehoch geeignet.
eva schrieb am 27.09.2011 | Antworten
  ich finds süß!
Hannah Diezinger schrieb am 02.10.2011 | Antworten
  Tut mir leid, aber das Ding ist ein Griff ins Klo !!!
Irene Schmiegel schrieb am 07.10.2011 | Antworten
  Hanswursterei ! - Niveaulose Clownerie !
Cristina Siu schrieb am 03.10.2011 | Antworten
  es ist sehr gut.
Anja Wessels schrieb am 03.10.2011 | Antworten
  Hilfe, wie unterirdisch ist das denn ?!
Jennifer Uhde schrieb am 04.10.2011 | Antworten
  Manche Leute (Kartendesigner) sind einfach nur lächerlich,
und merken es selber nicht mal...:D:D
Reinhold Ritter schrieb am 04.10.2011 | Antworten
  Der Anbieter ist größtenteils pubertär, infantil, lächerlich
und abwegig. Es ist absolut unnötig und niemandem würde
realistisch irgendetwas fehlen, wenn es die Plattform nicht
gäbe. Grusskartenfreunde.de versinnbildlicht die
amerikanische Oberflächlichkeit perfekt. Kurz gesagt:
Erwachsene benötigen keinen Grusskartenfreunde-Account. Ich
selbst besitze keinen, und wüsste auch nicht wofür, denn
fündig wurde ich hier nicht.
Carmen Knipping schrieb am 06.10.2011 | Antworten
  Boah, die war aber kindisch! Ab in die Ecke und schäm Dich!
Sowas wünscht man keinem!
franzi schrieb am 17.06.2012 | Antworten
  wunderschöne Seifenblasen,manchmal platzen sie...
Inge schrieb am 16.07.2012 | Antworten
  nett
siggi kautz schrieb am 30.07.2014 | Antworten
  Jau, jetzt ist gut

Sagen Sie uns, was Sie über diese Grusskarte denken.
Ihr Name
Kommentar
Bewertung
Bitte vor dem Eintragen Bildcode eingeben:
Bildcode
» Oje, das kann ich nicht lesen. Neuen Code generieren.