Grusskarten
 
Login
Passwort vergessen?
oder kostenlos anmelden!
Grußkarte der Woche
Beliebte Kategorien
Kategorien
Gerade versendete Karte
Newsletter
Grußkarte abholen
Besonderes
Service

Weihnachtsgrüsse Grusskarten, ECards - Eichhörnchen, Weihnachten, Weihnachtsgrüße

Eine genüssliche Vorweihnachtszeit
Das kleine Eichhörnchen zieht sich die Weihnachtsmütze über wünscht eine schöne und besinnliche Vorweihnachtszeit
Motiv bewerten
ähnliche Motive finden
anderes Motiv auswählen
Nachricht
Postkarte anpassen
Absender
Name:
E-Mail:
Empfänger
Name:
E-Mail:
weitere Empfänger: 0 von 20
Weitere Empfänger
   
Unsere Top 3 Grusskarten
Sonneblumen, Wolken, Himmel
Platz 1 Platz 2 Platz 3
Zeige alle Topmotive des Tages

Annabell w schrieb am 06.12.2012 | Antworten
  Super, macht weiter so !
Bonkelz schrieb am 07.12.2012
Man könnte ja wenigstens im Header nach Eichhörnchen "
Weihnachten " richtig schreiben, Oder !!!! xD
Manfred Salert schrieb am 06.12.2012 | Antworten
  Eine sehr schöne Karte.
Ramona Riedschy schrieb am 06.12.2012 | Antworten
  Mich nervt der ganze Kommerz auf dieser Seite und ich finde,
daß Weihnachten dadurch kaputt gemacht wird. Früher (vor 20
Jahren) brauchten wir diesen ganzen werbefinanzierten Mist
nicht, schrieben eigenhändig echte Postkarten und hatten
Weihnachten noch richtig gefeiert. Durch Werbung geht die
wahre Bedeutung unter.
Marietta schrieb am 07.12.2012 | Antworten
  Tolle beruhigende Karte.
Hanne Manke schrieb am 07.12.2012 | Antworten
  Durch Rheuma kann ich meine Finger nicht mehr so bewegen und
Karten schreiben. Früher war alles anders. Früher hätte ich
niemanden mehr Grüße schicken können,danke der elektr.Karten
geht es noch.
Lisa Leist schrieb am 07.12.2012 | Antworten
  Super Gut Beruhigent
Sven-Henning Schwerdtfeger schrieb am 07.12.2012 | Antworten
  Atheisten machen Weihnachten kaputt: Mit Werbebanner,
aufdringlichen Layer Ads und Pop-Ups habt Ihr eine
Räuberhöhle daraus gemacht! Albern, kitschig, kunterbunt und
konsumorientiert: Christlicher Glaube spielt hier keine
Rolle. Das Fest der Liebe ist für den Grußkartenanbieter vor
allem eines: Ein Fest der Raffgier. OMG, wie tief kann man
sinken!?
Rebecca 1140 Wien schrieb am 07.12.2012 | Antworten
  Langsam reicht es mit der andauernden Zunahme der Werbung.
Die nervende Werbung verfolgt einen von Karte zu Karte. Das
ist ätzend und so nicht weiter hinnehmbar. Ich möchte Karten
schreiben und bei Bedarf mich darüber austauschen und nicht
wie in einem Onlineshop mit fliegender Werbung andauernd
gestört werden. Grusskartenfreunde.de war mal richtig gut,
aber mittlerweile verkommt es zu einer nervenden
Werbeplattform. Der Betreiber sollte mal darüber nachdenken,
ob er auf diese Art und Weise, Mitglieder die sich seit
Jahren hier einbringen und auch zur Quantität und Qualität
der Grusskarten beigetragen haben vertreiben möchte.
Regina Fischer schrieb am 08.12.2012 | Antworten
  witzig
Charly schrieb am 08.12.2012 | Antworten
  ich finde es eine tolle Sache.
Andreas Wuttke schrieb am 09.12.2012 | Antworten
  Kindischer Werbedudel, ubiquitäre Reizüberflutung und
überhaupt nicht adventlich. Adventliche Sehnsucht - ein
Glaube, der weder naiv - noch käuflich ist. Jetzt ist
wieder Besinnlichkeit und Nostalgie angesagt.
Kerstin Heßling schrieb am 09.12.2012 | Antworten
  Soviel zur Konsum-Vermeidungsstrategie… Hilft allerdings nix
gegen aufdringliche Internetwerbung… Leider. Aber Gottlob
gibt es ja die “Stumm” / Weg-Klick-Taste. Und das mit der
fehlenden Weihnachtsmusik - die gibts bei mir auf CD… und da
muss es der Berliner Rundfunk Kinderchor sein, denn als Ossi
muss ein wenig Ostalgie und Erinnerung an die Kindheit
einfach sein. Miese Grußkarte(n).
Marcel Raupach schrieb am 09.12.2012 | Antworten
  Meine Güte, welcher himmlische und/oder kosmische
Programmierer auf irgendeinem fernen Stern hat da seine
ersten Programmierversuche gemacht? Oder war es sogar eine
Programmiererin? Anstatt diese ersten Versuche in einem
Schredder endgültig zu vernichten, einfach diesen Abfall ins
All zu schleudern, damit dieser in und mit dem kosmischen
Staub schließlich auf der Erde landet – einfach
unverantwortlich! Nicht adventlich, geschweige denn
vorweihnachtlich.
Bullfrog schrieb am 09.12.2012
Haben Sie sonst keine Probleme? Ist Ihnen noch nie ein
Schreibfehler unterlaufen? Sie betonen in ihrem
Kommentar die Advents und Weihnachtszeit! Da scheinen Sie
aber den eigentlichen Sinn nicht zu kennen, oder?
Nächstenliebe, Nachsicht, etc. Wenn Ihnen ein Furz quer
sitzt, dann lassen Sie ihn doch woanders ab und maulen keine
Menschen voll, die Ihnen gar nichts getan haben. Diese Leute
versuchen anderen Menschen eine Freude zu machen aber solche
"..." wie Sie können so etwas auch kaputt machen! Mit
freundlichen Grüßen Bullfrog P.s. Die Karte selbst finde
ich sehr niedlich. Mal etwas Anderes.
Foschie schrieb am 09.12.2012 | Antworten
  Schön, statt eines Hasen mal ein Eichhörnchen ** Smile
**.Ich finde die Karte super süss. Jeder hat ja seine
eigene Meinung, aber ich verstehe einige meiner **
Vorschreiber ** nicht was sie zu meckern haben. Wenn Ihnen
die Seite nicht gefällt, frage ich mich warum Sie sie sich
immer wieder ansehen. Das Internet ist groß, sucht bei
Google & Co. doch etwas Anderes, wenn Euch diese Seite nicht
gefällt. Außerdem:Habt Ihr noch keine Fehler gemacht,z.B.
Schreibfehler? LG. Froschie
Norbert Cibura schrieb am 09.12.2012 | Antworten
  Gar nicht adventlich, geschweige denn vorweihnachtlich.
Nein, Besinnlichkeit sieht anders aus. Das billig animierte
Eichhörnchen blinkt, ruckt, zuckt und blitzt als ob es kurz
vorm Herzinfarkt steht. Über diese Strahl- und Funkelattacke
freut sich doch kein Mensch. Wir dürfen uns nicht von dieser
blinkenden Werbe-Weihnachtsfigur einlullen lassen, das
Eigentliche müssen wir bewahren. Der Advent ist die große
Chance dazu. Wagen wir es, auf den kommenden Herrn zu
blicken. In diesem Sinn, eine gesegnete Adventszeit.
Sonja Plogstedt schrieb am 10.12.2012 | Antworten
  Dauerkonfrontation mit Werbung, unpassende Musik und auch
die eCard selbst fing schnell an nervig zu werden. Gut, daß
der Spuk vorbei ist! Mit Blick auf das, was man aus der
eigenen Jugend und aus Erzählungen der Eltern als
Weihnachtsstimmung kennt, ist mir aus der Vorweihnachtszeit
hier jedoch ein Graus geworden!
912reni schrieb am 10.12.2012 | Antworten
  Ich finde die Karte ganz nett. Nicht viel schnick schnack..
Gudriunde Schmitzenpimmel schrieb am 11.12.2012 | Antworten
  Ich muss kacken!
Tommy schrieb am 13.12.2012 | Antworten
  Ich finde die Eichhörnchenkarte 1a - ist ja auch schließlich
mein Spitzname... EICHHÖRNCHEN... Warum? Bin flink,
esse gerne viele Nüsse und habe einen großen langen Schwanz
- nur ist er nicht so behaart......
Pebbles schrieb am 13.12.2012
Das interessiert hier bestimmt auch Jeden!!!
Weihnachtsmann schrieb am 14.12.2012 | Antworten
  zu den Weihnachtskarten wäre auch Weihnachtsmusik nicht
schlecht. Schade!
Fabienne Preylowski schrieb am 15.12.2012 | Antworten
  Die "Musik"... WOW, da bluten einem die Ohren !
Nico Füsers schrieb am 15.12.2012 | Antworten
  Das mit der Werbung sehe ich auch so. Es ist echt dreist,
womit man bombardiert wurde. Arme Ahnungslose, gehen da doch
voll in die Falle! eMail Adressen eintippen = Nonstop Spam
bekommen! Da hilft wohl nur Aufklärung.
bernd schrieb am 15.12.2012 | Antworten
  sehr schön
Matthias Steinbrück schrieb am 16.12.2012 | Antworten
  Mich nervte die Werbung am Meisten. Doch richtig blöd habe
ich erst bei der Karte geschaut: Eichhörnchen zieht sich die
Weihnachtsmütze über ... irgendwie geistig zurückgeblieben!
Die anderen Weihnachtskarten gingen mir auch auf den Geist
... Von Karte zu Karte immer brutaler, immer schlimmer,
immer dümmer! Nichts Normales zum Advent dabei! Und dann
die Musik ... meine Fußnägel rollten sich hoch! ABARTIG
SCHLECHT. ALLES! FORGET IT.
Handke schrieb am 17.12.2012 | Antworten
  Die Karten sind o.k. Doch die Musik dazu,z.B. zu
Weihnachtren finde ich sehr schäbig! Wo sind unsere
wohlklngenden u. vertrauten Wihnachtslieder?!
Gregor Straßer schrieb am 18.12.2012 | Antworten
  Miese Karte, fiese Musik und Werbeterror pur. Wenns
Weihnachten wie hier eh nur um Drecksgeschenke geht solltet
Ihr Weihnachten eh nicht feiern! Die HP ist genauso
aufgemacht wie der fettärschige Cola Typ im roten Mantel,
der ebenso den Konsumwahnsinn dieser geldgeilverseuchten
Gesellschaft ankurbelt. Ein scheinheiliger Popup und
Werbebanner E-Card Anbieter ist das! Rafft es
Grusskartenfreunde: Zu Weihnachten gehts nicht um Werbung
und Konsum (die Geschenke) ... Es geht um Glaube, Hoffnung,
Miteinander, die Menschlichkeit. Das Gefühle dazugehören,
daß habt Ihr anscheinend nie erfahren in Eurer kindischen
Werbebude. Wenn Ihr denkt das gehört abgeschafft und durch
billige Karten-HP-Werbung machen ersetzt, dann habt Ihr
wahrscheinlich den Kerngedanken von Weihnachten nicht
verstanden. Leute, mich seht Ihr hier NIEMEHR wieder!!!
Billiger Jakob, Konsumtempel, Sündenpfuhl!!!
GuGo schrieb am 18.12.2012 | Antworten
  toll
Gudriunde Schmitzenpimmel schrieb am 29.01.2013 | Antworten
  Penis!
senaoyshyq schrieb am 27.02.2013 | Antworten
  xzikdhsvttlbsufogsfvoef, qzwfkmkuea
Sunny schrieb am 23.12.2013 | Antworten
  Wie, Werbung??? Ich seh keine :-D Ich sag nur Firefox und
AdBlockPlus :-D :-D :-D Aber eure Jammer- und
Wut-Kommentare sind klasse, weiter so :-D
Chris schrieb am 26.12.2013 | Antworten
  Sind eht shön !!
Sigrid Köhler schrieb am 22.11.2015 | Antworten
  Meistens Werbung, dann funktionierte das Senden nicht. Ihr
macht die Leute mit Euren Pop-ups verrückt und dauernd dann
diese E-Mail Fehlermeldungen. Schade, aber dann könnt Ihr
das auch lassen!!!
Magnus Oostendorp schrieb am 26.11.2015 | Antworten
  Funktioniert nicht (iPhone 6, Safari). Sollen User mobiler
Endgeräte auf diese Weise gezielt von der Teilnahme
ausgeschlossen werden, Grusskartenfreunde?!
Tamer Elmorshdy schrieb am 26.11.2015 | Antworten
  naja, ist wohl nicht ganz ausgereift. Das Teil wird nicht
richtig geladen - von wegen "falsche E-Mail-Adresse"!!!
Detlef Geyer schrieb am 07.12.2015 | Antworten
  4 verschiedene Adressen, NICHTS angekommen!!!
Lukas Paas schrieb am 17.11.2016 | Antworten
  Die Werbung ist in meinen Augen einfach nur Abzocke. Es ist
nicht in Ordnung, dass man Newsletter nicht abbestellen
kann. Schade, weil ohne diesen Mist, ist das n echt gutes
Angebot.
Harun Kolçak schrieb am 26.11.2016 | Antworten
  Der Alten wurde nix geschickt! Null Info von
Grusskartenfreunde! Getextet und weg ist das Teil! Weg
einfach so weg! Hört bloss auf mit dem Scheiss hier!
Maria Hausleithner schrieb am 29.11.2016 | Antworten
  Einmal Grusskartenfreunde und nie wieder mehr. Wie ich
gesendet habe wollten die Grusskartenfreunde wirklich dreist
behaupten es sei die falsche Adresse, doch glücklicherweise
hatte ich schon mit WhatsApp eine schöne Vorweihnachtszeit
gewünscht, deshalb nie wieder.
Florian Schläfke schrieb am 01.12.2016 | Antworten
  Das Problem wurde noch nicht behoben, klickt man auf
Kartenvorschau und Versand kommt Fehler und/oder es bricht
die Verbindung ab, somit funktioniert das Senden nicht. Ist
doch kein Zustand die Karte immer wieder neu
starten/schreiben zu müssen
Janina Zgrajek schrieb am 01.12.2016 | Antworten
  Die Kommentarspalte habt ihr doch nur weil die Leute sich so
beschweren können. Mein Gruß wurde nie versendet. Ihr
solltet noch auf der Seite die anderen Bewertungen lesen.
Mal sehen ob ihr dann nicht vom Glauben abfallt. Gemein
jemanden in der Vorweihnachtszeit im Stich gelassen zu
haben!
Udo Madalinski schrieb am 03.12.2016 | Antworten
  Warum ist soeben senden ausgefallen???? Email war tot, hat
mit anderer Email auch nicht funktioniert. Kann aber nicht
Sinn und Zweck der Sache sein, oder?!!!
Evelyn Vierlinger schrieb am 04.12.2016 | Antworten
  Adressen falsch, immer nur Adressen falsch! Seit 15 Minuten
mache ich nichts anderes, als immer wieder die
E-Mail-Adressen einzugeben. Rein-und raus, meine Nachricht
wird dabei auch ständig gelöscht. Langsam reicht es mir!
Ulrich Döpner schrieb am 05.12.2016 | Antworten
  Dummerweise komme ich da nicht mit den Adressen rein.
Versand offensichtlich bei allen Menschen gleich unmöglich
geworden.
Sophia Fickler schrieb am 07.12.2016 | Antworten
  Man scheint das Problem vermutlich nicht in den Griff zu
bekommen. Sehr schade. Nachricht, Namen und Adressen
eingegeben, alles so gemacht wie beschrieben. Karte ging
nicht raus. Beim zweiten Versuch heißt es, die Adressen sind
falsch. Ich gebe auf!
Gabriela Nirschl schrieb am 09.12.2016 | Antworten
  Hallo , bei mir hat es nicht geklappt , finde die Card soooo
niedlich, will sie unbedingt senden , aber kann meine Mail
hier leider nicht nutzen , wo muss ich dann wie zugelassen
ein neues Konto machen ? Wäre für ne Antwort sehr dankbar
Kira Strothmann schrieb am 10.12.2016 | Antworten
  WO sind all meine Adventsgrüße für eine besinnliche
Vorweihnacht bis jetzt geblieben nach der Nutzung von eurer
tollen Gratis-Aktion?!
Christiane Pillat schrieb am 16.12.2016 | Antworten
  Wieso hab ich eine falsche Mail mit meinem Handy???
Goran Kranjčević schrieb am 17.12.2016 | Antworten
  Es geht bis heute nicht. Verarschen kann ich mich auch
selbst. Den Kunden einfach auf der Startseite auf
Störungen hinzuweisen wäre Service gewesen.

Sagen Sie uns, was Sie über diese Grusskarte denken.
Ihr Name
Kommentar
Bewertung
Bitte vor dem Eintragen Bildcode eingeben:
Bildcode
» Oje, das kann ich nicht lesen. Neuen Code generieren.