Grusskarten
 
Login
Passwort vergessen?
oder kostenlos anmelden!
Grußkarte der Woche
Beliebte Kategorien
Kategorien
Gerade versendete Karte
Newsletter
Grußkarte abholen
Besonderes
Service

Halloween Grusskarten, ECards - Halloween, Kürbis, Geist

Kürbis und Geist
Die zwei Freunde Kürbiskopf und Gruselgespenst wünschen euch "Happy Halloween"
Motiv bewerten
ähnliche Motive finden
anderes Motiv auswählen
Nachricht
Postkarte anpassen
Absender
Name:
E-Mail:
Empfänger
Name:
E-Mail:
weitere Empfänger: 0 von 20
Weitere Empfänger
   
Unsere Top 3 Grusskarten
Leben, Schnee, Blumen Schwein, Wiese, Blumenstrauss Wiese, Blumen, Gefühle
Platz 1 Platz 2 Platz 3
Zeige alle Topmotive des Tages

Bernhard Hennig schrieb am 27.10.2011 | Antworten
  Ich freue mich eigentlich über jede neue Idee. Über
geschmack läßt sich jaimmer streiten, aber nicht über die
vielen guten Iddeen bei den angebotenen Grußkarten. Weiter
so.
Annemarie Frigge schrieb am 30.10.2011
Mich stört es bei den Grusskartenfreunden gewaltig, daß da
plötzlich ursprünglich irisches(!) Brauchtum aus den USA
übernommen werden sollte, zu dem hier kein Bezug besteht.
Hinzu kommt, daß es den Kindern in Schulen und Kindergärten
regelrecht aufgezwungen wird, weil es doch so lustig sei und
"man" das jetzt eben mache und viele Eltern in eine
Zwangslage bringt, weil es mit Geld und hohem Aufwand
verbunden ist.
Annemarie Frigge schrieb am 30.10.2011
Mich stört es bei den Grusskartenfreunden gewaltig, daß da
plötzlich ursprünglich irisches(!) Brauchtum aus den USA
übernommen werden sollte, zu dem hier kein Bezug besteht.
Hinzu kommt, daß es den Kindern in Schulen und Kindergärten
regelrecht aufgezwungen wird, weil es doch so lustig sei und
"man" das jetzt eben mache und viele Eltern in eine
Zwangslage bringt, weil es mit Geld und hohem Aufwand
verbunden ist. Ich verstehe auch gar nicht warum es hier so
viele Halloweenkarten gibt und nicht eine zum
Reformationstag oder zu Allerheiligen. Es ist der Beweis:
Mit Halloween lässt sich gut Kohle machen - mit Religion
aber nicht - und das nenne ich: Verlogenheit. Bin enttäuscht
vom Anbieter und kann den deshalb nicht wie Du loben.
Bernhard Hennig schrieb am 27.10.2011 | Antworten
  iCH FREUE MICH EIGENTLICH ÜBER JEDE NEUE IDEE. ÜBER
GESCHMACK LÄßT SICH JA IMMER STREITEN, ABER NICHT ÜBER DIE
VIELEN GUTEN IDEEN BEI DEN ANGEBOTENEN GRUßKARTEN. WEITER
SO !
Niklas schrieb am 31.10.2011
Also dieses Jahr wird Halloween bei mir in Form einer
Filmnacht mit ein paar guten Freunden gefeiert. Horror und
Porno DVD´s im gesunden Mix. War letztes Jahr genauso geil.
Freue mich schon.
Uwe schrieb am 31.10.2011
Im Grunde finde ich Haloween eine nette Angelegenheit, mit
der man eine bestimmte Zeit verbindet, aber die
Möchtegern-Medien-Fettleib-"Ein-Mal-im-Jahr-nach-draußen-geh
"-Kiddies will ich nicht vor der Tür haben. Wenn einer
fragt, "Süßes oder Saures?", dann möchte ich ihm die Fresse
polieren. Die Gören gehen mir extrem aufn Sack. Möchte nicht
wissen, wieviele hier schon geklingelt haben, als ich gar
nicht da war.
Jörg schrieb am 31.10.2011
Wir machen zwar keine große Party, schauen uns aber ein paar
Gruselfilme an und bleiben bis spät in die Nacht auf!!!!
YES!! Und wir geben den Kindern Schokoriegel, deren
Verfallsdatum schon längst abgelaufen ist... *MUHAHAHA*
Bernd schrieb am 27.10.2011 | Antworten
  Es ist wirklich der Hammer was hir geboten wird-weiter so!
Bernd schrieb am 27.10.2011 | Antworten
  ES MACHT ECHT SPASS!
Achim schrieb am 31.10.2011
Also ich kann da gerne drauf verzichten -- hier im Ort wo
ich wohne schmeissen die Jugendlichen bei Einbruch der
Dunkelheit an Helloween Eier an die Hauswände und machen
auch noch Krach mit Böllern das Zeug geht kaum wieder ab
(Eier) wenns erst mal eingetrocknet ist.
Guido E. schrieb am 31.10.2011
hab da auch eine andere meinung als bernd dazu! feiern tue
ich ich es nicht und schicke dazu auch keine karten. das
einzig störende daran ist der spruch "süßes oder saures",
wenn man das klingeln der haustüre hört. ich gebe eh nichts
dafür - da sind sie bei mir an der falschen adresse, denn
dann gibt´s sofort auf die fresse.
Tommy schrieb am 31.10.2011
ich denke eigentlich nicht, dass man so richtig halloween
feiert bzw. feiern kann wie in amerika. von haus zu haus
gehen und so.... dafür haben wir doch karneval.... ich muss
den 1. satz koregieren ich dachte.... ich hab doch in
unserem kleinen pissnest tatsächlich kinder gesehen, die von
haus zu haus gegangen sind... mit kostümen... langsam greift
das fest echt über... irgendwann schmücken wir noch unsere
häuser so wie die amis... muss sagen, das mir aber das tv
programm zu halloween immer gefällt. naja, ich selber werde
heute nichts machen und ich werde auch nie was machen... auf
jeden fall nichts halloween mäßiges... ich gehe zu kumpels
und wir werden uns die birne zukiffen und einen dvd abend
machen mit scream 4, saw und wrong turn und ich muss
sagen.... wrong turn passt geil in die grusel athmospäre,
sofern wir noch was mitbekommen.
Rainer the LION schrieb am 28.10.2011 | Antworten
  Tja, ist schon super, was Ihr so macht. Könnten sich viele
ein Stückchen von abschneiden. Mir gefällt es, und Eure
Ideen übertreffen die meinigen!! Hi, hi, hi, .. Weiter so!!
Ostseebär schrieb am 30.10.2011
Bei uns in Ostfriesland ist das Martinisingen Brauch: Am
Vorabend des Martinstages verkleiden sich die Kinder in den
unterschiedlichsten Kostümierungen, wie ihnen der Sinn
steht, ziehen mit Laternen singend von Tür zu Tür und
erbitten Gaben (in der Regel Pfeffernüsse, Walnüsse,
Clementinen oder Bonbons und kleine Schokoriegel). Was bitte
sollen wir ältere Menschen also mit Halloween?!? Und
überhaupt, wenn man schon tolerant sein soll frage ich Dich,
warum christliche Karten hier keine Rolle spielen ?!
St.Martin, Reformationstag und Allerheiligen wird nicht mit
einer Grußkarte gedacht!!! Ist das Gleichberechtigung, auf
das jeder glücklich ist? Glasklar nein, denn die Jugend wird
hier eindeutig bevorzug und das ist unfair!!
Lore aus Friedberg schrieb am 28.10.2011 | Antworten
  gefaellt mir gut, die Idee mit den Grusskarten
Franzi schrieb am 31.10.2011
hmmm... also halloween ist mir eigentlich wurscht... ich
mach nix heute... reite nur auf nem freund und poliere ihm
die lanze... aber ansonsten...
Kathrin Sanders schrieb am 28.10.2011 | Antworten
  Dieser aus Amerika importierte Geisterglaube wird von mir
ignoriert. Im Gegensatz zum Sternsingen ist das kein
gewachsener Brauch, sondern eine Modeerscheinung, die nur
zur Profitsteigerung im Handel und in den Medien dient. Ich
lasse mein Leben nicht völlig amerikanisieren. Ich feiere
Allerheiligen statt Halloween.
Horst Nüllmeier schrieb am 28.10.2011 | Antworten
  Noch so´n Ami-Quatsch, der übern Teich geschwappt ist... Wir
haben damit ja eigentlich nichts zu tun. Amis feiern ja auch
nicht unsere Feiertage.
Robert Leutschach schrieb am 28.10.2011 | Antworten
  "Happy Halloween" ... Was für kranke Typen versenden den
Schrott und ziehen sich dann Gummimasken über und gehen
anderen Leuten auf die Nerven?! Spinner und Spinnerei!
Monika Ferkic schrieb am 28.10.2011
Eben! Wer sich vermummt, muss etwas zu verbergen haben ...
Heidrun Möller schrieb am 28.10.2011
Wie bis du denn drauf? Über so ein niedliches lachendes
Kürbisgesicht kann man sich doch nur amüsieren. Wider den
tierischen Ernst!!
Heidrun Möller schrieb am 28.10.2011
Ich finde die freundlichen Kürbis- und Gespenstergesichter
lustig, und ich würde mich über so einen netten Gruß freuen.
Walter Bünter schrieb am 28.10.2011 | Antworten
  Gruusel,Grusel und noch mehr Grusel
Bikini-Nixe schrieb am 29.10.2011
Dann guck halt nicht mehr in den Spiegel !!!
Walter schrieb am 28.10.2011 | Antworten
  Ich finde es humorvoll und absurd trotzdem
Saskia Enger schrieb am 29.10.2011 | Antworten
  Ich bin gegen Halloween, weil mich Hypes nerven - das hat
nichts primär damit zu tun, dass es aus "Amerika kommt"
Genauso kotzt es mich an, dass ich im Oktober bereits
Weihnachtsfressalien, Christbaumschmuck und "Jingle Bells"
in den Kaufhäusern ertragen muss. Ich find es halt
megascheisse, mir an solchen Sachen die Stimmung durch den
kommerziellen Overkill versauen zu lassen. Normalerweise
freue ich mich auf Weihnachten, aber weil diese drei Tage im
Jahr was Besonderes sind und das sollen sie auch bleiben.
Ich lege keinen Wert darauf, dass sich das Fest auf über
drei Monate erstreckt ... das stumpft doch total ab. Und mit
Halloween isses das Gleiche. Klar soll das feiern, wer
möchte. Ich hasse halt nur die Penetranz mit der es überall
gehypt wird - genauso wie hier.
Brigitte schrieb am 29.10.2011 | Antworten
  sehr Toll für schöne Halloween.
fam.tschimmel schrieb am 29.10.2011 | Antworten
  Tolles Motiv
Boban Avdic schrieb am 29.10.2011 | Antworten
  Das wir auch alles von dem Amis übernehmen müssen....... Ja,
wir sind ohne eigene Werte, selbst die Uhren kommen aus der
Schweiz. Ich hasse Halloween. Wir bekamen 2009 eine neue
Fassade am Haus, 2 Monate danach landeten Eier auf der Mauer
und die Flecken habe ich bis heute nicht wegbekommen.
Verfluchte Halloween-Terroristen, möge Pest und Hungersnot
über sie kommen.
Martin Junghans schrieb am 29.10.2011 | Antworten
  Ich hasse Halloween und diese E-Card abgrundtief!!! Haben
wir mit der Vermarktung von Weihnachten und Valentinstag,
der Kommerzialisierung des Muttertags und der künstlichen
Aufblähung von Vatertag nicht schon genug verkitscht? Ich
bin sauer, ich habe so eine Krawatte. Alle guten Vorsätze
sind wieder beim Teufel!
Anna Wecking schrieb am 29.10.2011 | Antworten
  ich finde halloween und die vielen karten von hier dafür
doof.... besonders die vielen dummen kinder die an der türe
klingeln und dann süsses oder saures schreien und nicht mal
erklären können was das eigentlich bedeutet, oder was
halloween ist.... und dann die sch** hartz 4 eltern die
abzieherisch lauernd hinten anstehen, es genauso wenig
wissen aber mich anmachen, wie ich mich erdreisten könne,
ihren kindern so eine frage zu stellen... ausserdem, was
soll diese brauchverschleppung? wofür haben wir sankt martin
und fasching an dem die kinder schon für was süsses klingeln
kommen?!?! allesamt parasiten! was kommt noch? wird bald
noch für griechenland angeklingelt? armes deutschland!!!!!
Peter Brömmel schrieb am 29.10.2011
Genau, ist doch Scheisse sowas. Da lernen die Kids der
"Hartz-Generation" doch nur einmal mehr, dass Dreistigkeit
siegt. Und wenn man nix "spendet" wird randaliert und
zerstört. Wie "Dankbar" die Griechen uns Deutsche in deren
Land behandeln, sieht man ja in den Nachrichten. Ja ...
armes Deutschland ... und Italien & Co. reiben sich schon in
Lauerstellung gierig die Hände. Tja, da wird einem schon
Angst und Bange. Was für ein "Leben" - welch eine Zeit.
Ralph Achenbach schrieb am 29.10.2011
Also hier bei uns in Essen war es die letzten Jahre ganz
extrem... Als wir letztes Jahr gegen 19:30 Uhr nach Hause
kamen liefen in jeder Ecke irgendwo verkleidete, oder
unverkleidete Kinder und Jugendliche stockbesoffen rum. Mit
den Sachbeschädigungen hatten wir die letzten beiden Jahre
zum Glück nicht. Aber an den beiden Jahren zuvor waren
Hauswand und Autos beschmiert und beschädigt, was wir alles
andere als lustig fanden. Verständlich oder?! Geben, oder
spenden tue ich nichts. Wer was will soll dafür gefälligst
arbeiten gehen und wer sein Land herunterwirtschaftet soll
selbst sehen wie er wieder da rauskommt. Ich arbeite auch
hart für meinen € und die Hälfte meiner Schulden hat mir
noch nie einer erlassen ... ganz im Gegenteil ... da gab´s
keine Gnade. Ich habe für ALLES gar kein Verständnis und
glaube, dass ich mit meiner Meinung da nicht alleine stehe.
Achim Petruscha schrieb am 30.10.2011
Ich würde gerne den Kindern samt Eltern den Rat geben sich
doch die anderen Tage des Jahres in die Fußgängerzone zu
setzen um da zu betteln. Wenn es nach mir ginge, würde ich
Hartz 4 sofort abschaffen. Wer nichts leistet, der verdient
auch nichts. Das gilt für jeden Menschen und jedes Land.
Überhaupt will ich unsere DM zurück, zum Teufel mit dem €.
Nadine Pyras schrieb am 30.10.2011 | Antworten
  Dieses dämliche Halloween hat auch hier gewaltig Einzug
gehalten. Finde, dass dieser Brauch hier nichts verloren
hat, denn das ist eine Deutsche und keine amerikanische
Plattform, wo mehr deutsche Kultur verbreitet gehört. Leider
sieht der Anbieter das ganz anders und torpediert
christliche Feiertage vollkommen. Das ist eine Schande und
sie sollten sich schämen.
Hans-Peter Lindner schrieb am 30.10.2011 | Antworten
  Halloween ist der reinste Kommerz-Scheiß! Ich finde es
schlimm dass es wieder genug Bekloppte gibt die den Mist
mitmachen und u.a. diese niveaulose E-Card verschicken. Die
sollten alle ein Schild vor dem Kopf tragen:
"Industrie-Haupt-Verarschter" Wer Halloween will soll in
die USA auswandern, viel Spaß! Wir Christen feiern den
Reformationstag und Allerheiligen. Dafür gibt es hier keine
E-Karten! Warum wohl? Weil sich mit Glauben hier keinen
Reibach machen lässt! Bedenke Mensch: Judas wurde mit seinen
Silberlingen nicht glücklich und Gottes Reich lässt sich
nicht kaufen. Tut Buße in Staub und Asche, bekennt Euch zu
Jesus Christus - noch ist es nicht zu spät!
Renate Buchner schrieb am 30.10.2011 | Antworten
  Ich verstehe die Grusskartenfreunde nicht. Ich habe früher
auch kein Halloween gebraucht (bin noch nicht sehr alt), war
ich einst unglücklich? Nein! Zum Verkleiden haben wir doch
Karneval/Fasching. Warum sollten christliche Feiertage nicht
mal rein besinnlich und ruhig sein, muss denn heute immer
alles nur Halli-Galli und Fun-Fun-Fun sein? Warum ist Gott,
der christliche Glaube, Herz, Seele und Emotion keinen
stillen Kartengruß wert, der mal nicht mit Firlefanz
animiert ist? Diese Oberflächlichkeit und Kälte stimmt
traurig und nachdenklich.
Marcel Raupach schrieb am 30.10.2011 | Antworten
  Halloween sucks! Ein 1A Beispiel für die Amerikanisierung,
alles was die Amis haben brauchen wir auch, überall
Halloween Partys, Kiddis rennen rum und wollen Süssigkeiten
und die Schaufenster sind gefüllt mit Kürbissen. Kann das
nicht ganz verstehen, wieso brauchen wir jetzt plötzlich
noch Halloween?? Haben wir nicht genug eigene Feiertage?
Warum wird der Reformationstag und Allerheiligen verdrängt?
Den Kindern mag Halloween ja Spass machen, doch ich finde es
einfach beschissen, wenn man einfach jeden Scheiss von den
Amis kopiert. Amerika ist halt cool und in. Auf diesen Zug
springen die Grusskartenfreunde auch auf - für den Preis die
eigene Identität zu verlieren und die deutschen Wurzeln zu
verleugnen. Ärmlich, aber wahr.
Dietmar Wischmeyer schrieb am 30.10.2011 | Antworten
  Nach dem Coca-Cola Weihnachtsmann kommt jetzt wohl auch der
Halloweenbrauch durch die Kommerzkanäle geschwappt ...
Kirche ist Out, also steht der Kommerzialisierung der
kirchlichen Feste nix mehr im Weg, denn Geld ist unser
wahrer Gott - also beten wir zu ihm.
Bodo Brickler schrieb am 30.10.2011 | Antworten
  Ich kann mich der Meinung meiner Vorredner nur anschließen.
Bei uns - d.h. in meiner Kindheit - gab es das auch noch gar
nicht, sondern nur den Nikolausabend oder bei uns
Klobesabend, wo die Kinder sich verkleideten und an den
Türen bettelten (ich auch, geb ich zu, aber meine Kinder
haben das nur ein oder zwei Jahre mitgemacht, dann hatten
sie zum Glück keine Lust mehr dazu). Jetzt haben die Kids ja
zwei Abende kurz hintereinander zum Betteln an den Türen.
Ich kauf für Halloween im übrigen auch nix, ich verteil auch
nix und mach meistens die Tür gar nicht erst auf. Das Ganze
ist doch sowieso nur aus rein kommerziellen Gründen hierher
gekommen - da haben sich ein paar Schlauköpfe gedacht: Das
führen wir auch ein, da können wir ne schnelle Mark machen.
Und so was lehne ich eh grundsätzlich ab.
Andrea Schröder schrieb am 30.10.2011 | Antworten
  Lustige Karten! Wer mit Halloween nichts am Hut hat kann ja
andere Karten versenden. Gibt doch genug Kategorien.
Sybille Bohse schrieb am 30.10.2011 | Antworten
  Wenn ich sehe wie unbeschreiblich viel Geld für die Kostüme
und allen möglichen Scheiß an "Zubehör" ausgegeben werden,
wie die Läden vollgepfropft sind mit all diesem Scheiß
(gleich neben dem Weihnachtskrempel im Moment) dann vergeht
mir der Spaß sowieso. Als Kind fand ich Halloween noch toll,
aber damals haben wir ohne großen kostspieligen Aufwand noch
ganz anders unseren Spass gehabt und gefeiert. Heute gibts
sowas ja schon garnicht mehr ..... , alles nur noch
Geldmacherei ... die mit dem Versand dieser
werbefinanzierten E-Card unterstützt wird.
Wolfgang Sax schrieb am 30.10.2011 | Antworten
  Echt brauchbar bei gewissen Anläßen !
Edeltraud Heßling schrieb am 30.10.2011 | Antworten
  Versende ich nie und nimmer. Bei uns wird das niemals
gefeiert. Man muss nicht jeden Brauch aus den USA nachahmen.
Ich war auf der Suche nach einer E-Card zum Thema
Reformationstag und wurde nicht fündig. Stattdessen ohne
Ende nur dieser Müll. Was zum Teufel soll der Quatsch?
Betreiben Kinder den Dienst?!
Karl H. Hallfeldt schrieb am 30.10.2011 | Antworten
  Grossartige Karte.
Heiko Körner schrieb am 31.10.2011 | Antworten
  Nööö, verschicke ich nicht und kann auch nicht drauf. Wir
gehen weder zu Karneval aus noch zu Halloween. Wir haben
nicht mal dekoriert. Man muss nicht jeden Quatsch aus dem
USA mitmachen. Kinder die vielleicht kommen, bekommen aber
schon was. Aber ich denke bei zwei Hunden am Fenster traut
sich hier eh niemand hin. Schade, keine E-Card zum
Reformationstag, denn die habe ich hier eigentlich gesucht.
Warum gibt´s keine?
Anke Ostendorf schrieb am 31.10.2011 | Antworten
  Verkleidet wird sich Karneval, wenn überhaupt, und Bonbons
gibt´s da auch und an St. Martin. Also ich find Halloween
und die Karte doof! :rolleyes: Ist für mich das blödeste
überhaupt und ich geh dem strikt aus dem Weg!
Yakari schrieb am 31.10.2011 | Antworten
  Karte + Halloween = Scheiße !
Laura R. schrieb am 31.10.2011 | Antworten
  Das Teil braucht kein normaler Mensch! Außer die Amis und
die Armen im Geiste! Ich suchte eine Karte zum
Reformationstag! War mir schon klar, dass ich die hier in
der Klappsmühle niemals finden werde! Echt schlimm hier! Auf
Nimmerwiedersehen ihr Vollpfosten!!!
Frederik Hopp schrieb am 31.10.2011 | Antworten
  Ich hasse diesen Karten-Quatsch!!!! Nur Kommerz!!!! Gleich
wird die Klingel abgestellt!!!! Keine Macht den Doofen!!!!
Maurice Lammel schrieb am 31.10.2011 | Antworten
  Ganz ehrlich: Mich interessiert Halloween nada null. Meiner
Meinung nach haben wir den Feiertag sowieso nur von den
Amerikanern geklaut. Nicht mal als kleiner Knirps hatte ich
was dafür übrig. Für mich ist das fast so wie ein zweiter
Faschingstag. Na ja aber wenn den Tag jemand mag und die
miesen Karten dazu von hier verschickt ist das seine Sache.
Ich halte wie gesagt nichts davon. Ich weiß ich klinge jetzt
etwas streng aber so denke ich nun mal!
Simone Wilhelms schrieb am 01.11.2011 | Antworten
  Ich wüsste jetzt nicht, warum ich einen irischen Feiertag
feiern sollte, abgesehen davon, dass für mich zu dem Datum
Reformationstag war, was für uns Christen glaube ich von
größerer Bedeutung ist... wie alsdann heute Allerheiligen,
wobei es für die Termine hier gar keine E-Karten gibt, was
schon alles über die Moral des Anbieters aussagt.
Bernd schrieb am 01.11.2011 | Antworten
  Das ist alles sehr lustig,was man sich so für Gedanken
macht.
Jennifer schrieb am 17.11.2011 | Antworten
  Die Karte machte mir Angst !!!!!
Julianus schrieb am 31.10.2012 | Antworten
  Ich finde die Karte toll!
Julianus2 schrieb am 31.10.2012
Schön gruselig!!!
dieter schrieb am 31.10.2012 | Antworten
  klasse

Sagen Sie uns, was Sie über diese Grusskarte denken.
Ihr Name
Kommentar
Bewertung
Bitte vor dem Eintragen Bildcode eingeben:
Bildcode
» Oje, das kann ich nicht lesen. Neuen Code generieren.