Die SMS ist tot, es lebe die Kurznachricht!

Im Zeitalter des Smartphone ist die klassische SMS seltener geworden. Selbst die ehemals so beliebte SMS-Flatrate konnte sich der neuen Handy-Generation nicht erwehren. Nun, da jedes Gerät über eine Internetverbindung verfügt und Zugang zu Email und sozialen Netzwerken bietet, sind die Kosten für den SMS-Versand für Kunden einfach nicht mehr akzeptabel.

Dennoch behält das schnelle Versenden von Nachrichten seinen Charme und kehrt in neuen Formen zurück. Besitzer eines iPhone können sich besonders glücklich schätzen. Bei dem Apple-Gerät ist nämlich seit geraumer Zeit die Funktion iMessage integriert, die es den Nutzern erlaubt kostenlos Nachrichten an Ihre Kontakte zu versenden. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass der Adressat ebenfalls über ein Gerät aus dem Hause Apple verfügt.

Für Freunde von kurzen Grüßen bietet sich iMessage besonders an. Schnell und bequem, wie bei SMS oder MMS lassen sich Nachrichten direkt aus Nachrichten Menü versenden, ohne sich zuvor bei irgendeinem Dienst einloggen zu müssen. Durch eine aktive Internetverbindung bleibt dieser Versand zudem für den Nutzer kostenlos. Dieser Punkt ist besonders wichtig, da er auch schnell zu einem Fallstrick werden kann. Der kleine Haken ist nämlich, dass, wenn Sie oder Ihr Kontakt über keine Verbindung zum Internet verfügen, plötzlich hohe Kosten durch iMessage entstehen könnten.

Während also die altbackenen SMS und MMS zu einer aussterbenden Art gehören, erfreut sich die Kurznachricht selbst bester Gesundheit und bietet Ihnen heute mehr denn je die Möglichkeit, Ihre Grußbilder oder Textnachrichten an Ihre Lieben zu versenden. Ob aus dem Urlaub, von großen Events oder einfach nur so zwischendurch, die Kurznachricht wird uns noch eine lange Zeit erhalten bleiben.

Datum: Tuesday, 24. July 2012 13:24
Themengebiet: Allgemein Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben