Grußkarten mit eigenen Fotos gestalten

Wer Grußkarten mit eigenen Bildern erstellen möchte, sollte beim Ausgangsmaterial - den Fotos - ein paar Dinge berücksichtigen. Zunächst einmal ist die Auflösung wichtig, wobei das bei einer aktuellen Digitalkamera nicht mehr das Problem sein sollte. Aber trotzdem sollte man bei der Kamera die Auflösung nicht unter 5 Megapixel einstellen. Sonst kann es beim Druck der Grußkarten zu Unschärfen kommen. Wer noch keine gute Digitalkamera hat kann hier einen Test aktueller Digitalkameras (www.digitalkameras-im-test.de)lesen und sich für ein aktuelles Modell entscheiden.

Die Bilder sollten für eine Grußkarte auch möglichst kontrastreich sein und das Motiv nicht bis an den Rand gehen, da das Format einer Grußkarte oft eine leichte Beschneidung des Fotos nötig macht. Es sollten also keine wesentlichen Motivteile im Randbereich liegen.

Aber ganz allgemein kann man sicher sagen, dass ein eigenes persönliches Motiv bei einer Grußkarte immer besser ankommt, als eine Standard-Karte. Mit eigenem Text versehen entstehen so ganz individuelle und doch professionelle Foto-Karten. So kann man bei Einladungen oder Dankeskarten einen professionellen Eindruck hinterlassen und der Aufwand dafür ist sehr überschaubar. Bild hochladen, eventuell eienn Text hinzufügen und Bestellung abschicken und wenige Tage später hat man sein persönliches Motiv als Grußkarte.

Datum: Wednesday, 16. November 2011 13:39
Themengebiet: Allgemein, Grusskarten Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben